»Das Porträt unterschied sich in nichts von den anderen. Etwas aber hielt Merles Blick gefangen – und das waren die Augen der jungen Frau. Sie lebten. Merle wandte sich noch einmal um und erschrak: Sie sah ihr nach! Die Frau auf dem Bild sah ihr nach!«

Durch die Mauern der alten Burg, wo Merle an einem Theater-Workshop teilnimmt, weht ein geheimnisvolles Wispern – sicher der Geist der Vergangenheit! Als Merle und ihre Freunde antike Kostüme von magischer Schönheit finden, beschließen sie, ein Stück aus einer längst vergangenen Zeit aufzuführen. Doch etwas Unheimliches liegt in der Luft: Warum überfällt Merle solch ein namenloses Grauen, wenn sie dem Burgherrn begegnet, dem alten Grafen? Warum gelingt ihnen alles wie von Zauberhand, sobald sie die Theaterkleider tragen? Und ist es wirklich noch ihr eigenes Stück, das sie da proben – oder ist es das uralte, grausame Spiel der Kostüme?

"Der neue Kinderroman "Agalstra" von Anna Herzog ist keine leichte Sommerlektüre, sondern bringt eine wesentlich düstere und vor allem geheimnisvolle Stimmung mit. Ein zweiwöchiger Theater-Workshop auf einer alten Burg, verzauberte Kleider im Burgkeller und ein dunkles Geheimnis das darauf wartet, gelüftet zu werden. Das sind die Ingredienzien für diesen Roman, der einen anspruchsvollen Erzählstil hat, aber gerade dadurch seine bedrohliche Stimmung gut für die Leser transportiert." (Janetts Meinung)

"Die Geschichte ist sehr spannend erzählt. Der Autorin gelingt es, von Anfang an eine etwas düstere Atmosphäre zu erzeugen, die einen auch beim Lesen von Alltagsszenen gespannt darauf warten lässt, was weiter geschehen wird. Das hat mir sehr gut gefallen. Die Protagonisten sind weitgehend sympathisch, jedenfalls die, die sympathisch sein sollen. Ich habe mit Merle gebangt und war sehr gespannt darauf, was bei den Proben und vor allem der Aufführung geschehen wird." (Kinderohren)

"Nicht nur das schöne Cover, auch der ruhige  Erzählstil der teilweise märchenhafte Züge hat, wird Lesern, die mystische Bücher mögen, durchaus gefallen. Wer sich auf diese Geschichte und deren ruhigen Rhythmus einlässt, wird mit einer ungewöhnlichen und spannenden Geschichte belohnt." (Kids best books)


"Der Hauptcharakter, Merle, ist total cool. Sie ist mutig, taff und eine treue Freundin, wodurch sie die perfekte Begleitung für den Weg durch die Geschichte ist und einen mitnimmt auf eine spannende Reise voller Herausforderungen." (Die VOR-Leser)

"Gepackt durch das geniale Cover habe ich mich in einer humorvollen,spannenden aber auch manchmal vielleicht etwas “gruseligen” Geschichte wiedergefunden. Nette Charaktere, bildliche Szenen und lustige Ideen konnten für mich dieses Gesamtpaket abrunden." (Gedankenvielfalt)